Lehrveranstaltungen

 

Vorlesungen

 

Jüdische Kultur in der Weimarer Republik

 

Die Geschichte der Juden im Mittelalter

 

Jüdische Literatur und Geistesgeschichte im Mittelalter

 

Ringvorlesung: Jüdische Welten in Franken

 

 

Grundkurse

 

Einführung in die jüdische Literatur des Mittelalters (Schwerpunkt auf Mystik und Poesie)

 

Einführung in die jüdische Literatur des Mittelalters (Schwerpunkt auf Philosophie und Geschichte)

 

Einführung in die jüdische Bibelexegese

 

Methoden der jüdischen Bibelexegese in Antike, Mittelalter und Neuzeit

 

 

Proseminare/Seminare

 

Die Erforschung der Kabbala von Pico della Mirandola bis Gerschom Scholem

 

Max Brod und das Judentum

 

Das sprachmystische Sefer Alef Beit des Yom Tov Lipmann aus Mühlhausen

 

Schreiben als heilige Handlung

 

Konzepte des rituellen Schreibens im Judentum

 

Einführung in die hebräische Handschriftenkunde des Mittelalters

 

Jüdisches Denken zwischen Tradition und Moderne

 

Einführung in das Leben und Werk von Johannes Reuchlin

 

Religionsgespräche zwischen Juden, Christen und Muslimen im Mittelalter

 

Sprachmystik und Sprachtheorie

 

Der Name Gottes

 

Die Geschichte der Juden in Spanien

 

Einführung in das Leben und Werk des Moses Maimonides

 

Jüdische Kommentare zu Genesis 1

 

Walter Benjamin und Gershom Scholem – ein theologisch-philosophischer Dialog

 

Messianismus und Utopie im jüdischen Denken Anfang des 20. Jahrhunderts

 

Kosmogonie und Kosmologie in Antike und Mittelalter

 

Einführung in das halachische und philosophische Werk des Moses ben Nachman

 

 

Übungen

 

Philosophie und Kabbala

 

Das Konzept der Prophetie im jüdischen Denken am Beispiel von Jehuda ha-Levi, Moses Maimonides, Baruch de Spinoza und Hermann Cohen

 

Franz Rosenzweigs Stern der Erlösung

 

 

Praxisorientierte Kurse

 

Die Präsentation der sogenannten "Erfurter Handschriftensammlung" in der Alten Erfurter Synagoge

 

Tintenrezepte in hebräischen Handschriften: Transkription, Übersetzung und Analyse